Frigid von Jennifer L. Armentrout

Rezension

Hey ihr Lieben!

Heute gibt es wieder eine Rezension von mir, nämlich zum Buch „frigid“ von J. L. Armentrout! Ich hoffe es gefällt euch 🙂

frigid

 

 

  • Autorin: Jennifer L. Armentrout
  • Titel: frigid
  • Genre: Jugendbuch / Young Adult
  • Verlag: Piper
  • Seiten: 331
  • Bewertung 5/5 Sternen

 

 

 

blog-3

In „frigid“ geht es um Sydney und Kyler. Beide sind beste Freunde seit ihrer Kindheit an. Sie sind sehr verschiedene Persönlichkeiten, doch trotzdem haben sie es sehr gut miteinander. Beide empfinden sogar mehr als nur Freundschaft, doch sie trauen sich nie ihre Gefühle einander Preis zu geben. Sie fürchten beide, dass ihre Freundschaft dadurch zerstört werden würde. Erst als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht und in ihrer abgelegenen Skihütte eingeschneit werden, können sie der Wahrheit nicht mehr entfliehen.

blog-4

Cover:

Ich finde das Cover ist passend gestaltet und sieht super aus *-* und ist auf jeden Fall auch sehr ansprechend 🙂

Inhalt:

Ich muss ehrlich sagen, ich habe schon seit Ewigkeiten kein Buch mehr von Jennifer L. Armentrout gelesen (generell habe ich sehr wenig Zeit gehabt IRGENDWAS zu lesen) und ich habe total vergessen wie gut sie schreibt!! Sie hat mich noch nie enttäuscht, auch dieses Mal nicht.

Die Idee, dass zwei gute Freunde sich mehr lieben, als nur auf freundschaftlicher Basis und dass es beide für sich behalten, wurde wirklich sehr gut und vor allem spannend umgesetzt. Nicht zuletzt weil beide es sich unheimlich schwer machen und ihre Gefühle nicht preisgeben. Ich denke die Idee hätte nicht mal in zehn Seiten umgesetzt werden können, wenn Sydney und Kyler sich mal Zeit genommen und keine Angst gehabt hätten Klartext zu reden XD. Aber so läuft das im Buch dann natürlich nicht. Und das ist auch besser so.

Die Sichtweisen ändern sich pro Kapitel und man erfährt dadurch immer gleich was Sydney und Kyler denken. Das kann einige Leser vielleicht verrückt machen, wenn sie wissen wie nah dran sie sind zusammen zu kommen und dann doch wieder irgend ein Missverständnis dazwischen kommt – oder was auch immer. Ich denke genau das macht das Buch sehr spannend. Ich liebe sowas einfach!

Mit dem ersten Satz:

„Ich war in meinen besten Freund verliebt.“

S. 7 (erster Satz) frigid

macht die Autorin einfach alles richtig!

Das Hauptproblem des Buches ist drin. Man will wissen warum und es macht gespannt auf mehr.

Spannend bleibt es auf jeden Fall das ganze Buch über. Es gibt keine Momente wo man sich als Leser denkt „Wann geht’s weiter mit der spannenden Handlung?“ – oder so – dass man die Hälfte des Textes überfliegen muss.

Es ist auch sonst ein eher dünnes Buch mit wenigen Seiten und man hat es ziemlich schnell durch, wenn man dranbleibt! – Perfekt für Leser die mal was kurzes und doch sehr „qualitatives“ Lesen möchten.

blog-5

„Frigid“ ist ein sehr spannendes Einzelband, dass man schnell durchgelesen hat und es wert ist gelesen zu werden. Vor allem für die Winterzeit!

Ich hoffe ich konnte euch das Buch gut nahe bringen und euch die Entscheidung leichter machen, ob ihr demnächst „frigid“ lesen möchtet oder nicht. Falls ihr noch offene Fragen habt, kommentiert einfach, denn ich antworte gerne 🙂

Generell freut es mich immer wenn ihr mir ein Feedback in die Kommis lasst 😀

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Start in den Oktober 2017!

Bis bald 🙂

blog-2

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s